Samstag, 1. September 2012

Alltägliches I


Alle Tage: Alltägliches
I
- Aus meinem Leben als GiftzwergMÄÄN  -

Berufsbild
Nach Dienst hatte ich einen Termin beim Facharzt. Der Proktologe untersuchte mich, und da konnte ich es dann nicht mehr für mich behalten.
"Herr Professor – beruflich haben wir eins gemeinsam."
"Ach ja wirklich?" fragte er aufrichtig interessiert.
"Ja – überlegen Sie doch mal: Beide sehen wir, tagein/tagaus nur ….ARSCHLÖCHER."

Neu im Geschäft
Mein Grillhähnchenstand. Beinahe sabbernd eilte ich näher, sah eine neue, ganz junge Verkäuferin. Ihre Fingernägel beschäftigten sie gar sehr.
"Ja – was darf es für Sie sein?" Doch, sie war wirklich ganz neu im Geschäft.
"Sagen Sie", holte ich souverän aus, "haben Sie heute heiße Schenkel?"
Sie wurde puterrot, ihre Augen verengten sich und dann platze sie heraus: "Zisch bloß ab, Du oller Giftzwerg, schweinischer Lustgreis!"

Erich
Mit seiner Buslinie fuhr ich täglich. Und er hatte oft Dienst. Stumm brütend lenkte der gewichtige Erich sein Fahrzeug aus der Innenstadt, hinauf ins weite Land. Und in dem Reiterdorf stieg diesmal vom Pferdehof ein Knecht hinzu; er roch gar nicht so schlecht. Direkt vorne blieb er bei Erich stehen und sie schwiegen erst noch eine Weile, doch dann rückte er mit der Sprache raus: "Erich, sag mal, hast ja jetzt geheiratet, wie ist es denn so?"
 Witzelnd wartete er auf eine schnelle Antwort, die kam aber nicht. Er grinste zu mir, dann schauten wir beide auf den stoisch blickenden Erich – nichts als die Straße im Blick. Das ging auch noch fast einen Kilometer so, und dann brummelte er diesen mir unvergeßlich gebliebenen Satz: "Könnte schlimmer sein."


Silbernes Jubiläum
Wir waren gerade frisch verheiratet, unser erster gemeinsamer Urlaub, Juist. Auf der Fähre stießen zwei ältere Pärchen zu uns, nahmen in unserer unmittelbaren Nähe Platz. Es waren frohgelaunte Menschen, um die fünfzig. Die einen hatten Silberhochzeit, wie wir rasch gewahr wurden.
   "Ach", stöhnte auf einmal der Jubilar, "hätte ich sie doch sofort erschlagen, wäre ich jetzt schon wieder zehn Jahre draußen!" Am meisten lachten die Frauen.
   Würden wir in fünfundzwanzig Jahren auch über diesen Humor verfügen?

Kommentare:

  1. :-)))))))

    Lachen am Morgen ist genau das Richtige...so kann der Tag weitergehen ;-)

    Dir ein tolles Wochenende und herzliche Gruesse

    AntwortenLöschen
  2. Du hast heute damit meinen Tag versüßt Wolfgang :)

    LG

    AntwortenLöschen

Danke! ;)